Oberfränkisches Bauernhofmuseum

Rückblick auf das Museumsjahr 2018

Wir dürfen auf ein abwechslungsreiches Museumsjahr mit spannenden Ausstellungen, unterhaltsamen Programmen und lehrreichen Aktionen zurückblicken. Bei bestem Osterwetter begannen der erste große Sturm auf das Gelände und der Wettkampf um das härteste Ei. Im BauernHofKino ging es um Ernährung: Die Milch oder die erste Pizza des Lebens. Der BR zeichnete ein Konzert der Gruppe „häisd’n’däisd vomm mee“ auf und die Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik – Bezirk Oberfranken feierte ihr 40. Jubiläum – zum Beispiel mit den „Gschrubbdn“ im Dietelhof. Beim Backofenfest lasen Gäste die frisch gegrabenen Kartoffeln auf und Rolf-Bernhard Essig und Franz Tröger, auch „die Streifenhörnchen“ boten in gestreiften Hemden Streifzüge durch die ländlichen Redewendungen dar.
Die Sonderausstellung der Arbeitsgemeinschaft süddeutscher Freilichtmuseen „Volk Heimat Dorf“ widmete sich dem Leben auf dem Land nach 1933. Der Fokus der Ausstellung ermöglicht neue Einblicke in eine vielfach beleuchtete Zeit. Ein wichtiges Stück in der Ausstellung war der Volksempfänger. Der (oberfränkisch!) Radio stand im Mittelpunkt des Oberfränkischen Mundart-Theater-Tages. Trotz größter Trockenheit und großer Hitze gab es manche sehr gute Ernte und im Herbst konnte das Gelände wieder recht gut abgeräumt werden. Insgesamt sind in der Winterpause nun drei Ausstellungen unterwegs, um im neuen Jahr wieder ein gediegenes Programm zu bieten.

Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Unser Jahresprogramm
Partner
Facebook