Oberfränkisches Bauernhofmuseum

Haushaltsverabschiedung

Der Museumsträger hat am 29. April seinen Haushalt für 2020 verabschiedet. Die Versammlung wurde in der Ausstellungshalle durchgeführt, um genügend Platz für die Räte zu gewährleisten. Der Vorsitzende des Zweckverbandes, Landrat Dr. Oliver Bär, bedankte sich bei den ausscheidenden Kreisräten, die das Museum seit vielen Jahren begleitet hatten: Werner Barthold aus Fletschenreuth, Armin Hoffmann aus Münchberg und Hannsjürgen Lommer aus Naila gehören dem neuen Kreistag nicht mehr an.
Das Museum plant mit knapp 410.000 €. Der Hauptposten ist die Baumaßnahme zur Sanierung des Saalensteiner Hauses. Dafür stehen 136.440 € zur Verfügung. Die Angebote werden jetzt eingeholt. Die Baustelle soll im Juli eingerichtet und im Spätherbst abgeschlossen werden.
Die drei Zweckverbandsmitglieder, der Bezirk Oberfranken, der Landkreis Hof und der Markt Zell im Fichtelgebirge tragen eine Umlage von rund 290.000 €. Für den Unterhalt sind das Richten der Scheunenfundamente am Dietelhof und das Erneuern des Holzpodestes am Windrad geplant. Wie die Arbeiten an der Strohdeckung stattfinden können, muss noch überlegt werden. Diese werden größtenteils von älteren ehrenamtlichen Helfern durchgeführt und es sind für das Decken rund zehn Personen auf der Baustelle nötig.
Der Haushalt wurde einstimmig genehmigt. Ebenso die Erhöhung der Betriebskostenumlage.

Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Unser Jahresprogramm
Partner