Oberfränkisches Bauernhofmuseum

Rückblick auf ein vielfältiges Museumsjahr in Kleinlosnitz

Das Museumsjahr 2019 war sehr abwechslungsreich. Fenster und Türen aus mehreren Jahrunderten und Oberfranken, die Tracht tragen, wurden präsentiert. In den Gärten und auf den Wiesen konnte wieder mehr Arbeitszeit eingebracht werden. Die Bäume und Zäune brauchen Zuwendung.
Im Mai startete die Freiluftsaison mit einem großen Traktortreffen. Die Scheunenkonzerte mit Wolfgang Buck oder den Herzensblechern – fränkisch in jeder Hinsicht. Das BauernHofKino entführte die Zuschauer von Selb bis nach Patagonien, in romantische Märchengeschichten und die harte Wirklichkeit von Preis und Leistung. Die Kinderaktionen und Workshops drehten sich häufig um Gartenarbeit, Gärten und kleine Lebewesen.

Der Getreideanbau für die Strohdächer hat gut funktioniert. Die Ernte fiel reichlich aus. Mit Altbeständen wurde das Torhausdach auf einer Seite neu gedeckt. Die weiteren Strohschauben, die im Herbst hergestellt werden, gehören im nächsten Jahr auf die Scheune.
In der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Freilichtmuseen wurde in Finsterau eine weitere neue Ausstellung auf den Weg gebracht: „Sauberkeit zu jeder Zeit – Hygiene auf dem Land“. Im Herbst konnte der Förderverein Dank einer Zuwendung viele Sammlungsstücke in einer Klimakammer gegen Anobien – vulgo Holzwürmer – behandeln lassen.

Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Unser Jahresprogramm
Partner
Facebook