Oberfränkisches Bauernhofmuseum

Andreasmarkt

Kurz vor dem Andreastag gibt es am Samstag, 28. November, im Bauernhofmuseum den Andreasmarkt bereits zum dritten Mal. In diesem bezaubernden Umfeld – wir hoffen auf ein wenig Schnee oder Raureif – gibt es Musik, Handwerk und die Gelegenheit Adventdekoration und Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Und bei einer Tasse Tee oder Glühwein und Brautwürsten kann man gut plaudern.

DSCN8489Im Saalensteinhaus wird es gemütlich warm sein, denn der alte Ofen wird eingeheizt. Da gibt es um 14 Uhr für die Kinder Gelegenheit,  selbst Kerzen zu basteln. Um 15 Uhr können kleine und große Kinder Märchen und Geschichten hören. Dann wird von alten Bräuchen vom Andreastag bis zum Luciatag erzählt und was wir – vielleicht etwas abgewandelt – davon heute  noch pflegen. Und wenn es draußen finster wird ist es Zeit nachzuforschen, wie sich die Beleuchtung vom Kienspan zur Halogenlampe entwickelt hat.

Der Markt ist ab 14 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.
Die reguläre Öffnungszeit des Museum endet in diesem Jahr am Sonntag, den 15. November. Danach kehrt die Winterpause ein.

Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Unser Jahresprogramm
Partner
Facebook