Oberfränkisches Bauernhofmuseum

Schulausflug in die Geschichte – museumspädagogisches Angebot im Sommer

Der Grafiker, Maler, Hausforscher und Museumsbegründer Karl Bedal wäre am 24. Juni 2014 100 Jahre alt geworden. Die ihm gewidmete Ausstellung bietet den Rahmen für ein besonderes museumpädagogisches Angebot, um seine Spuren zu verfolgen, Einblicke in seine Arbeit zu ermöglichen und auch neue Perspektiven für die Schülerinnen und Schüler zu schaffen – ideal für die letzten Schultage oder den Wandertag.

„Kalligrafie – die Kunst der schönen Schrift“
Wer schreibt heute noch schöne Grußkarten oder Briefe? Fast vergessen ist die Kunst des Schreibens in unserem digitalen Zeitalter.
Ihr könnt mit Feder und Tinte schreiben, mit Farbe und Schrift experimentieren, das historische Alphabet erlernen und eigene Grußkarten gestalten. Die Feder dürft Ihr dann mit nach Hause nehmen.
Gebühr: 7,00 € + Materialkosten
Termine: Donnerstag, 17. Juli und Freitag, 25. Juli 2014

Geheimnisvolle Spuren
Wer kennt Karl Bedal? In diesem Jahr wäre der Begründer des Bauernhofmuseums, Grafiker, Maler und Spurensucher 100 Jahre alt geworden.
Wir sehen den Film „Das Geheimnis des Waldsteins“, begeben uns auf Schnitzeljagd und suchen im Garten, an Stelen und im Museum seine und andere geheimnisvolle Spuren.
Gebühr: 5,00 € 

Die ständigen museumspädagogischen Angebote sind ebenfalls zu buchen: „Wir bauen ein Bienenhotel“, „Waschtag wie zu Großmutters Zeiten“, „Schiff ahoi – wir bauen ein Rindensegelboot“, „Vom Kienspan zur Halogenlampe – Beleuchtung in früherer Zeit“ und „Krautpoppel für den Vorgarten – Wir bauen eine Vogelscheuche“

Kalligrafie

Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Unser Jahresprogramm
Partner
Facebook