Oberfränkisches Bauernhofmuseum

Die Pflanzenwelt Nordostbayerns – Vielfalt und Wandel

Die Ausstellung „Die Pflanzenwelt Nordostbayerns – Vielfalt und Wandel“ im Kabinett des Oberfränkischen Bauernhofmuseums stellt die Arbeit des Vereins Flora Nordostbayern vor und wirbt damit für das derzeit größte Florenprojekt in Bayern. Thomas Blachnik führte in die Ausstellung ein.

16 großformatige Poster zeigen vom 11. April bis 9. Juni 2014 die Vielfalt der einheimischen Pflanzenwelt mit zahlreichen Besonderheiten. Schwerpunktgebiete der floristischen Kartierung des Vereins  sind der Raum östlich Bayreuth und Coburg, der Frankenwald, das Fichtelgebirge sowie die nördliche Oberpfalz. Neben der wissenschaftlichen Erforschung der Pflanzenwelt spielen der Naturschutz und der Erhalt der Artenvielfalt eine große Rolle. Die Mitglieder des Vereins haben bereits hunderte von Datensätzen erstellt, die in einen Artenschutzkataster einfließen. Dieser dient den Behörden auch als Grundlage für Planungsprozesse.

Flora Nordostbayern 2014

Oberfränkisches Bauernhofmuseum Kleinlosnitz

Unser Jahresprogramm
Partner
Facebook